Deutschland e.V.
   Home      Projekte      Cycle to School

Das „Cycle to School“ Projekt

Das Cycle to School Projekt gibt es schon seit einigen Jahren in Uganda. Besonders in ländlichen Regionen Ugandas können viele Schüler den Unterricht in weiterführenden Schulen nur selten besuchen. Dies liegt vor allem daran, dass neben dem langen Schultag zuhause noch jede Menge familiäre Verpflichtungen auf die Schüler warten: sie helfen ihren Eltern beim Anbau und Verkauf von Lebensmitteln, kümmern sich um jüngere Geschwister, suchen Feuerholz, kochen oder holen Wasser. Zudem wohnen sie oft weit entfernt von der nächsten Schule; Schulwege über 10km sind keine Seltenheit. So verbringen manche Schüler und Lehrer über 3-4 Stunden täglich damit, zur Schule und zurück zu laufen. Da sie zusätzlich noch vor der Schule zuhause arbeiten müssen, kommen sie oft zu spät oder gar nicht zur Schule. Da Bildung der Schlüssel zu einer erfolgreichen Entwicklung ist, setzt das Projekt genau hier an.


Um diesen Schülern und Lehrern zu helfen, wollen wir ihnen ermöglichen, ein eigenes Fahrrad zu besitzen. Dadurch wird die Zeit, die sie auf dem Schulweg verbringen drastisch verkürzt, sodass die Schüler trotz ihrer familiären Verpflichtungen regelmäßig die Schule besuchen, und Lehrer den Unterricht pünktlich und ausgeruht beginnen können. Zudem schafft ein Fahrrad in einer Familie unzählige neue Einkommensquellen und erleichtert das tägliche Leben. Beim Wasserholen lässt sich die 3-5 Fache Menge Wasser in derselben Zeit transportieren, angebaute Lebensmittel können besser auf den Markt transportiert werden und kranke Familienmitglieder werden auf dem Fahrrad ins Krankenhaus transportiert.




Studien zeigen, dass durch diese Modell die Schulabbrecherzahlen um 20% verringert werden. Zudem verbessert sich die Leistung der Schüler die ein Fahrrad erhalten hatte im Vergleich zu ihren Klassenkameraden um 30%.


Ein Projekt startet immer mit mindestens 20 Fahrrädern und FABIO identifiziert an verschiedenen Schulen in der ländlichen Umgebung von Jinja diejenigen Schüler, die die weitesten Schulwege haben, und bietet ihnen ein Fahrrad aus dem FABIO Bicycle Center an. Die Schüler erhalten die Möglichkeit ein Fahrrad (gebraucht oder neu) zu kaufen: Sie zahlen 50% an und können es Stück für Stück per zinsfreiem Mikrokredit abzahlen. 

Der Verein FABIO Deutschland e.V. strebt an die Mikrokredite durch Spendengelder zu decken, so dass die Fahrräder noch günstiger für die Schüler und deren Familien werden. Der Zugang zu Fahrrädern wird somit deutlich erleichtert!

Zusätzlich zu dem Fahrrad erhalten die entsprechenden Schüler und Lehrer ein Training zur Fahrradpflege und Reparatur. Zudem rüstet FABIO den in jeder Schule gegründeten Fahrradclub mit dem benötigten Werkzeug aus und betreut das Projekt in Zukunft weiter.  Die Mitglieder des Clubs lernen einfache Reparaturen selbst zu erledigen und bekommen Einblicke ins das Berufsfeld des Mechanikers.

Mit einem Fahrrad bekommen die Schüler eine Chance zu guter Schulbildung und gesellschaftlichem Aufstieg. Helfen Sie ihnen dabei!